„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“ Picasso

Auf Facebook habe ich gerade gesehen, dass Tocotronic sämtliche geplante Konzerte wegen mangelnden Ticketverkäufen abgesagt hat. Das sind nicht irgendwelche Hinterzimmermusiker, sondern es ist eine der einflussreichsten Bands in Deutschland.

Die Tendenz, das Haus für Veranstaltungen und Unterhaltung nicht mehr zu verlassen setzt sich wohl mehr und mehr durch. Ich verstehe diesen Trend nicht. Unterhaltung und Kultur sind und waren immer ein wichtiger Teil des Lebens. Selbst während der Weltkriege waren Theater und Kinos gut besucht. Gerade in Krisenzeiten ist es besonders wichtig, sich Inspiration und neue Ideen in Theatern, Kultursälen, Kinos und Konzerthallen zu holen. Das funktioniert nicht per Netflix oder Zoom.

Wir Menschen brauchen echte Begegnungen. Die Medien überschlagen sich ja geradezu mit düsteren Zukunftsprognosen: alles wird kanpp, wir sollen bitte überall sparen.
Das sind alles Suggestionen reinsten Wassers. Ja, es ist gerade eine sehr turbulente Zeit. Um jedoch aus dieser mentalen Abwärtspirale rauszukommen braucht es neue Ideen und neue Gedanken.

Und wo können wir mehr Ispiration finden als Unterhaltung, Kunst und Kultur?
Was ist eine moderne Gesellschaft ohne Musik, Theater und Film generell: Unterhaltung?
Sie ist wie ein Regenbogen in schwarzweiß und sie ist ärmer.

In den letzten Wochen haben mich viele meiner Zuschauer nach der Show angesprochen und mir gesagt, wie gut es Ihnen getan hat, meine Show live zu erleben. Viele sagten, sie seien regelrecht verwandelt durch das live Erlebnis.

Es ist nicht nur das Privileg von Politikern etwas zu ändern. Diese Kraft hat jeder einzelne von uns.
Picasso sagte: „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“
Daher mein Appell: Geht in die Theater, Konzerte und in die Kinos - sonst könnte es bald sehr staubig werden.

In diesem Sinne wie immer herzlichst,
Thorsten Havener

Firmen